decsenfifritples
 
 
kv fdgb 1

Falsche Richtung bei richtig schönem Winterwetter!  23. und 24.0Micha am Holmenkollen -:)3.2013

Lange erschien kein neuer Bericht auf unserer Seite, also mußte mal wieder etwas unternommen werden. Da hier in der Gegend ordentlich Schnee liegt und es in der Nacht -15°C werden sollte, dachten sich Micha und Steffen: "Da könnte man doch mal die Schlafsäcke testen!" und fuhren nach Norden. Die allermeisten FDGB-Fahrten führen ja sonst immer Richtung Süden. Also auf Richtung Norden nach Bad Freienwalde. Dort erwartet den Besucher am Ortseingang eine für unsere Verhältnisse große Sprungschanze und: Berge! Na ja, man kann auch sagen, dort ist es nicht ganz so flach wie bei uns.

 

Die Insel des Pelops oder Griechen gibt es nicht nur im Bielatal
Ein verspäteter Gruß der letzten Sonnenstrahlen aus 2012.

05 - KorinthWie jede ordentliche Reise, so begann auch dieses Abenteuer schon vor dem eigentlichen losfahren. Sobald man (oder frau) jemandem von der Idee erzählt nach Griechenland zu fahren, erhält man tolle Tipps und Reisewarnungen, einzig das Auswärtige Amt scheint diesbezüglich keine Sorgen um Bundesbürger zu haben. Wenn unsere Obrigkeit keine Bedenken hegt, dann wir auch nicht, also Flüge nach und von Athen gebucht und gut. Unser erster Plan die Peleponnes (es heißt im Übrigen wirklich „die“) mit öffentlichem Verkehr zu erobern erhält 5 Tage vor der Abfahrt einen Dämpfer in Form einer offiziellen Generalstreikmeldung von dem auch der „public transport“ betroffen sein soll. Kurzerhand haben wir also ein Auto bei Car del Mar online angemietet. 

Hurra, es gibt noch Winter, momentan am schönsten im Isergebirge!wir hatten ideales Wetter, -10°C

Da unser geplantes Projekt, der Miriquidi, ein 24-h-Staffellauf per Langlaufski, in Zinnwald wegen fehlender Schneeflocken ausgefallen ist, sind wir kurzentschlossen ins Isergebirge gefahren. Dirk Wiesner war dort vor einer Woche zum Isergebirgslauf (25km und 50km) und wußte von idealen Bedingungen zu berichten. Also haben sich Heiko und Steffen über Cottbus (dort wurde Wiese eingeladen) nach Bedrichov (Nähe Liberec) begeben und haben dort die Loipen getestet (leider nicht alle). Ein kleiner Gipfel wurde zur Freude aller Beteiligten auch noch bestiegen. Hier eine paar Eindrücke von unserer Ausfahrt ins Isergebirge. Steffen, 20.01.13

 

Wintertour in den Affensteinen 12. und 13.01.13Bestes Winterwetter

Micha hat mir schon oft von seinen Wintertouren erzählt. Das wollte ich auch mal machen. Wir hatten nun beide ein Wochenende ins Auge gefaßt, nur lag leider weit und breit kein Schnee, so dass wir die "Wintertour" umbuchten in eine Wanderung in den Affensteinen mit Boofenübernachtung. Die Wettervorhersage sagte für diese Tage Hochnebel und Kälte voraus. Aber wir sind trotzdem losgefahren. Außerdem sollte  das neue Jahr gleich mit der Umsetzung von guten Vorsätzen begonnen werden: Kochen in der Boofe. Seit Lars und Roland ihr "Boofen-Kochbuch" veröffentlicht haben ist das quasi für jeden Boofenkochbuchbesitzer ein Muss.

Skitour auf den Grubigstein - unser schönstes FerienerlebnisGrubigstein

Mit Tina und Heiko hatten wir schon im Januar eine Woche Winterurlaub in Ramsau verbracht und dort die Langlaufloipen getestet. Da wir alle gern Wintersport treiben, wurde beschlossen, dies über Weihnachten zu wiederholen, dieses Mal hatten wir uns nun in Ehrwald an der Zugspitze eine Ferienwohung gemietet. Aus dem Fenster sahen wir täglich den Grubigstein als schönen Schneeberg mit einem kleinem Felsaufbau. Der Grubigstein hat sich so regelrecht für eine Skitour aufgedrängelt, da konnte man nix gegen machen :-). Also auf zum Skigebiet nach Lermoos.

Seite 5 von 6

Neu im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Mitglieder-Login

log kv fdgb

Seitenbesucher

HeuteHeute5
GesternGestern42
Diese WocheDiese Woche208
Diesen MonatDiesen Monat1108
InsgesamtInsgesamt295644
US

 

 

 

 

 

 

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis
2011-2021© Alle Rechte beim KV FDGB, vertreten durch Heiko Baumgard